ACP-Therapie in der OrthoSportPraxis

Konservative Therapie mittels ACP - Autologes Conditioniertes Plasma - biologisch, körpereigen, zusatzfrei

 

Gezielte und individuelle Anwendungen möglich bei:

 

- Sehnen- oder Bänderüberlastungen (Achillessehne, Tennisellenbogen, Springerknie, Fersensporn)

- Sehnen- und Bandverletzungen (Teilrupturen)

- Muskelverletzungen (Muskelfaserrisse)

- Gelenksabnützungen großer und kleiner Gelenke (Arthrosen)

 

Die ACP-Therapie hat einen natürlichen und biologischen Therapieansatz. Es können aktivierte Wachstumsfaktoren, die aus dem eigenen Blut gewonnen werden, in verschiedene Regionen des Bewegungsapparates eingebracht werden. Der Regenerationsprozess wird dadurch unterstützt und kann beschleunigt werden. Diese Anwendung sogenannter autologer Wachstumsfaktoren gewinnt als biologisch-reparativ wirksame Therapie in Orthopädie und Sporttraumatologie zunehmend an Bedeutung. Es besteht eine steigende medizinische Evidenz für verschiedene Indikationen. Lassen Sie sich bei uns beraten!